weingutscout

Tel. 06135 705856
Mail: dialog@weingutscout.com

Etappe 5

Auf der letzten Etappe unserer Weinreise wandern wir von Randersacker immer entlang des Mains direkt in die Würzburger Altstadt und fahren von dort weiter mit dem Schiff nach Veitshöchheim.

Vom Hotel in Randersacker gehen wir direkt hinunter zum Mainufer und auf schönem Fußweg Richtung Würzburg. Links unseres Weges liegt der Main, rechts sind die Hänge von Weinbergen gesäumt. In der Würzburger Altstadt gelangen wir direkt zur alten  Mainbrücke, einem der Wahrzeichen der Stadt. Es ist nun genug Zeit für einen Bummel durch die Altstadt und ein Mittagessen in einem der zahlreichen Lokale, bevor uns ein Ausflugsschiff von der Ablegestelle „Alter Kranen“, einem barocken Hafenkran aus dem 18. Jahrhundert, nach Veitshöchheim bringt. Von der Anlegestelle in Veitshöchheim geht es durch die Maingasse hinauf zu einem der schönsten Rokokogärten in Europa mit 300 Statuen, Heckengebilden, Rondells, kleinen Seen mit Wasserspielen und chinesischen Pavillons. Nach dem Spaziergang durch die Gartenanlage geht es wieder hinunter an den Main und über einen Fußsteg nach Margetshöchheim. Nur gut 100 Meter vom Fußsteg entfernt liegt mitten im Altort das Weingut Scheuring. Eine Weinprobe mit fränkischer Brotzeit beschließt unsere Weinwanderung.

Um 18.30h ist der offizielle Teil der Wein-Weit Wanderung abgeschlossen. Eine Anreise mit dem Zug ist sinnvoll, so ersparen Sie sich am Ende der Reise eine Zugfahrt von Würzburg nach Hammelburg. Würzburg ist per Bahn hervorragend an alle wichtigen Strecken in Deutschland angebunden. Das Weingut Scheuring liegt in 50 m Entfernung an einer Bushaltestelle von der in 30-minütigem Turnus Busse direkt zum Würzburger Hauptbahnhof gehen. Alternativ werden nach erfolgter Buchung drei Hotels empfohlen, die von Ihnen selbst und rechtzeitig gebucht werden müssen.