Tel. 06135 705856

Weinreisen in deutsche Weinanbaugebiete

Weinfranken

Das herrliche Weinfranken mit seinen charaktervollen erdigen Weinen liegt geographisch gesehen zwischen Aschaffenburg und Schweinfurt an den südwärts gerichteten Talhängen des Mains und seiner Nebenflüsse. Wie beschwingt vom Wein ändert der Main immer wieder seine Richtung, wenn er an den Weinbergen zwischen Spessart, Rhön und Steigerwald vorbeiströmt.

Das magische Dreieck, das er dabei bildet, ist das Fränkische Weinland. Ein liebenswertes Fleckchen Erde, das seinen ganz besonderen Reiz hat. Die inspirierende Verbindung von Wein und Kultur ist es, die Urlaub im Fränkischen Weinland so einzigartig macht.

Nicht nur Weinliebhaber fühlen sich im Fränkischen Weinland wie im siebten Himmel. Die reizvolle Region zwischen Spessart, Rhön und Steigerwald hat alles, was Ihren Urlaub zu einem Er-lebnis macht. Eine abwechslungsreiche Landschaft zwischen Main und Mittelgebirge lädt zum Radeln und Wandern auf bestens ausgebauten und beschilderten Wegen ein. Schnuckelige Weinstädtchen und fränkische Gastlichkeit laden zum Schlemmen und Genießen ein. Und auch wenn Sie Ihren kulturellen Horizont erweitern wollen, werden Sie hier überall fündig: Schlösser
und Residenzen, allen voran das Weltkulturerbe in Würzburg, Kirchen, Klöster und Kapellen und nicht zuletzt die vielen Museen bieten Sehenswertes ohne Ende.

Der fränkische Wein
Infolge der Bodenbeschaffenheit und des milden Klimas am Main entstehen sehr mineralstoffhaltige Weine mit würzigem Geschmack. Der Mineralstoffgehalt der Weine spielt deshalb – anders als in allen anderen Anbaugebieten – bei der Qualitätsprüfung ebenfalls eine Rolle. Aus der typischen Rebsorte Silvaner werden neutral-fruchtige, erdige Weine erzeugt, die zu den besten in Deutschland gehören. Weine aus Franken werden häufig recht trocken ausgebaut und stehen allgemein in diesem Ruf. Fränkisch trockene Weine dürfen nur halb soviel Restzucker enthalten wie die Weine anderer Anbaugebiete (vier statt neun Gramm). Der Anteil der „fränkisch trockenen“ Weine liegt bei 40%. Viele Weingüter stellen neben dem traditionellen „fränkisch trockenen“ Silvaner auch gute „international trockene“ Weine aus Rebsorten wie Riesling, Weißburgunder oder Grauburgunder her.